Helfen ist der erste Schritt zum Glück.

Tierschutzverein

Fortuna Animali

einfach mit PayPal:

Spendenkonto:

VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG   

IBAN: DE68 5489 1300 0061 9869 01   

BIC: GENODE61BZA

Hallo liebe Besucher unserer Homepage,

 

wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Tierschutzarbeit  interessieren.

Wir vom Tierschutzverein Fortuna Animali setzen uns für den italienischen Auslandstierschutz ein. Das Team kennt sich seit vielen Jahren aus vorangegangener, ehrenamtlicher Arbeit. Unsere Namensgeberin ist Fortuna, die Glücks- und Schicksalsgöttin der römischen  Mythologie und „Animali“ heißt aus dem Italienischen übersetzt - Tiere, denn wir setzen uns nicht nur für Hunde, sondern auch für Katzen in Italien ein.

 

Unser Motto ist schlicht aber uns sehr wichtig:

Helfen ist der erste Schritt zum Glück

Natürlich liegt uns das Glück der Hunde und Katzen in Italien sehr am Herzen. Daher möchten wir aktiv dazu beitragen den heimatlosen Tieren ein neues Zuhause zu suchen, bei Menschen die Verständnis für sie haben und sich diese Aufgabe auch zutrauen. Natürlich schätzen wir uns auch glücklich, einem Tier eine bessere Zukunft ermöglichen zu können. Und aus eigener Erfahrung wissen wir natürlich auch, dass diese Tiere sehr viel Freude und Glück in unsere eigenen Häuser gebracht haben.

Selbstverständlich ist es uns ebenso wichtig, unsere Kooperationspartner in Italien finanziell zu unterstützen wann immer uns dies möglich ist, da wir wissen, dass diese oftmals an ihre psychischen, physischen und finanziellen Grenzen stoßen.

Wichtig zu wissen ist ebenso, dass wir die Tiere nicht persönlich kennen, für die wir Vermittlungshilfe leisten. Daher können wir nur die Angaben wiedergeben, die wir aus Italien erhalten. Und das ist oftmals nicht sehr viel, da die meisten Tiere ausgesetzte Hunde und Katzen sind, die vorher auf der Straße lebten. Deshalb können wir auch für irgendwelche Eigenschaften, sei es charakterlicher oder gesundheitlicher Natur, keine Garantie geben.

 

Sollten Sie beim Stöbern auf unserer Seite an einem Tier interessiert sein, dann sprechen Sie uns gerne an, ob telefonisch oder per Mail! Wir freuen uns auf Sie!

 

Herzlichst, Ihr Team vom Tierschutzverein Fortuna Animali e.V.

Liebe Familien,

wir wenden uns vom Vorstand des Tierschutzvereins Fortuna Animali e.V. an Sie, um Ihnen die derzeitige Problematik unserer Hunde zu erläutern, die noch im Canile Pacifico in Sermoneta leben.

Es sieht so aus, dass durch die COVID-Zeit viele dieser Hunde auf eine Ausreise gewartet haben und nach Öffnung der Grenzen viele Canile Hunde von uns reserviert wurden. Weit über 40 Hunde haben wir in den letzten Monaten aus diesem Canile vermitteln können und waren natürlich über diesen Umstand sehr glücklich!

In den Monaten Juni und Juli konnten nun viele dieser reservierten Hunde nach Deutschland ausreisen; und das fand die Canileleitung gar nicht gut. Denn mit jedem Hund, der das Canile verlässt, verliert die Leitung bares Geld. Daher begann die Canileleitung unseren Italienerinnen Steine in den Weg zu legen und sie zu gängeln. Das begann damit, dass die Damen nicht mehr ohne Ankündigung ins Canile dürfen. Dann wurde ihnen ein Aufseher an die Seite gestellt, es wurde ihnen verboten Videos und Bilder in den heruntergewirtschafteten Zwingerboxen zu machen und nun letztendlich hat man dem italienischen Tierschutzverein die Zusammenarbeit ganz gekündigt!

 

Das Canile gibt nun die Hunde nicht mehr heraus, obwohl es rein rechtlich gar nicht die Eigentümer sind. Die Hunde sind das Eigentum verschiedener Gemeinden, die das Canile für die Verwahrung bezahlt.

Diese Gemeinden wurden nun von unserer Partnerorganisation angeschrieben und gefragt, ob sie Hunde nach Deutschland in gute Familien über uns vermitteln dürfen. Wenn die Gemeinde damit einverstanden ist, dann kann das Canile die Herausgabe der Hunde nicht verweigern. Das derzeitige Handeln ist gesetzlich nicht legitim!

Aber natürlich ist ab sofort die Adoption dieser Canilehunde mit erschwerten Bedingungen verbunden. Zum Einen benötigt die Adoption einfach mehr Zeit und Vorbereitung und zum Anderen ist es mit einem großen bürokratischen Aufwand verbunden.

 

Wir werden alles daran setzen weiterhin so viele Hunde aus diesem Canile zu holen wie nur möglich! Viele dieser Hunde stehen bei uns bereits auf reserviert und ihre Adoptanten warten auf ihre neuen Familienmitglieder!

 

Wir danken den Familien sehr herzlich, dass Sie warten und den Weg gemeinsam mit uns gehen werden! Wann wir die Hunde aus dem Canile herausholen können, ist noch nicht ganz klar. Es gibt wöchentlich neue Entwicklungen!

Daher bitten wir weiterhin um Geduld!

Alle Hunde aus dem Canile Pacifico in Sermoneta sind mittlerweile mit einem roten Balken auf unserer Homepage markiert. Sollten Sie sich für einen dieser Hunde interessieren, dann bringen sie bitte Zeit und Geduld mit. Wir freuen uns über jeden vermittelten Hund, denn jede Box die sich dort leert, ist ein großer Erfolg für uns und unseren italienischen Kooperationspartner „Chance for dogs“.

 

Jetzt werden viele tierschutzerfahrene Menschen sagen: Das ist ja ein sinnloses Unterfangen, denn es kommen genug Hunde von der Straße nach und das Canile bekommt genug Hunde von den Hundefängern der Straße gebracht…

Aber hier können wir vermelden, dass wir mit "Chance for dogs" an einem weiteren Projekt arbeiten 😉. Unsere Damen sammeln mittlerweile mit unserer finanziellen Hilfe und unserer Vermittlungsarbeit die Straßenhunde in der Umgebung ein und bringen sie auf verschiedenen italienischen Pflegestellen unter. Unsere gemeinsame Devise: Bloß nicht ins Canile! Und dabei haben wir großen Erfolg!

Wir finden für diese Hunde derzeit schnell tolle Zuhause in Deutschland und leeren die Pflegestellen, so dass immer neue Hunde von der Straße nachrücken können. Und das bedeutet, dass das Canile keine Neuzugänge mehr vermelden kann und ihnen die Einnahmen flöten gehen. Das freut uns natürlich immens! Aber natürlich ist das auch der Grund, warum uns das Canile die Herausgabe der derzeitigen vermittelten Canilehunde verweigert ☹.

 

Ein Langzeitziel (für die nächsten 10 Jahre) ist, dass sich das Betreiben eines Caniles nicht mehr lohnen soll. Wir möchten erreichen, dass die Canilebetreiber endlich einem ehrenwerten Beruf nachgehen müssen, anstatt sich an dem Leid der eingesperrten Hunde, die dort regelrecht lebendig begraben sind, zu bereichern.

 

HELFEN SIE UNS DABEI! BRINGEN SIE ZEIT UND GEDULD MIT UND ADOPTIEREN EINEN HUND AUS DEM CANILE!

 

Für ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich! Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Vorstand.

Gemeinsam sind wir stark!

Ihr Team von Fortuna Animali e.V.

  • Twitter Clean

Follow us on Twitter

​Follow us on facebook

  • w-facebook
  • c-youtube

Watch adoptable animals on YouTube