Barbamamma 4.jpeg

Name:                    Barbamamma

                                

Rasse:                    Französiche Bracke

geboren:                 ca. 2018

Geschlecht:            weiblich/ kastriert                    

Größe:                    ca. 50 cm

Gewicht:                 ca. 23 kg 

Verträglichkeit:        Hündinnen und Rüden

Mittelmeercheck:    erfolgt bei Ausreise

Charakter:              gesellig, lieb, dynamisch, loyal

Aufenthaltsort:        Italien, Sermoneta auf einer Pflegestelle

Geschichte:

Barbamamma ist wirklich ein total blöder Name für eine solch traumhafte Jagdhündin…

Die liebe Hündin hat einem Jäger als Wurfmaschine gedient, lebte in einer kleinen und dunklen Box und hat mindestens zweimal im Jahr diesem Mann Welpen geboren und diente dazu sein Geld zu mehren.

 

Warum er seine Zuchthündin abgab, ist schwer zu beurteilen. Meist aber geschieht das, weil die Hündin entweder nicht mehr trächtig wurde und der letzte Wurf von ihr verstarb oder die Welpen krank waren. Dann hat die Hündin keinen Nutzen mehr und wir können froh sein, dass der Herr Jäger die Hündin abgegeben und nicht erschossen oder im Wald zum Verhungern an einen Baum angebunden hat!

 

Es muss ganz klar sein, dass diese Hündin gejagt hat und Jagdtrieb mitbringen wird. Es ist auch klar, dass diese Hündin körperliche und geistige Auslastung sucht, wenn sie einmal in ihrem neuen zu Hause angekommen ist! Sie ist keine Schlaftablette und kein Hund für jedermann

Wir suchen für Barbarmamma Menschen mit Jagdhundeerfahrung, die das sanfte und sensible Wesen der Jagdhunde ebenso zu schätzen wissen wie deren Intelligenz, Bewegungsfreude und deren Willen zu arbeiten.

 

 

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:

Gabi Gold
Tel.: 0176 34554618
Mail: gabi.gold@gmx.de

Barbamamma 4.jpeg
Barbamamma 1.jpeg